• Blog
  • »
  • „Nehmen und Geben“ i...

„Nehmen und Geben“ in Köln

Nach dem Prinzip von Yin und Yang habe ich hier die Wand an der Troisdorfer Str. in Köln-Deutz auf einer Länge von ca. 70 Metern in ein ordentliches auf und ab verwandelt. Auftraggeber für dieses künstlerisch freie Projekt war die Wohnungsbaugesellschaft Erbbauverein Köln eG.

Wie in vielen Bereichen unseres Lebens geht es um das Verhältnis zwischen den Gegensätzen. Es bleibt dem Brachter selbstverständlich offen was oder welches Verhältnis er in diese Malerei interpretiert. Mich hat es sehr gefreut das ich diese mutige Gestaltung hier umsetzen konnte.